bild 1

Entscheidungsträger müssen unabhängig sein, um Entscheidungen für die Interessen der Bürger treffen zu können.

Sachpolitik geht vor.

Der Dreiklang bürgernah – unabhängig – sachbezogen ist das politische Selbstverständnis der Freien Wähler und sollte auf allen Ebenen die politische Kultur prägen.

 Verantwortung!

Eigenes Nachdenken und eigene Verantwortlichkeit sind durch nichts zu ersetzen.

Einzig die Achtung vor unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie der Wille zur politischen Veränderung sind Motivation für unser politisches Denken und Handeln.

Wir Freien Wähler schöpfen unsere Kraft aus Idealen, nicht aus Ideologien oder Programmen.

Deshalb ist die Unabhängigkeit unsere Stärke!

Wir setzen uns ein für starke und intakte Gemeinden, Städte, Kreise und Regionen und fordern mehr Mitspracherechte bei Regelungen für den kommunalen Bereich.

Die Erhaltung des Persönlichkeitswahlrechts bei den Kommunalwahlen und eine angemessene finanzielle Ausstattung der Gemeinden.

Wir können als einzige politische Kraft die Handlungen der Bundes- oder Landesregierung unbelastet kommentieren.

Wir Freien Wähler setzen uns ein für die Stärkung der Mobilität.

Gute Verkehrsverbindungen unter Beachtung der Belange der Einwohner sind wichtige Voraussetzungen für gute Wirtschaftsstrukturen.

Deshalb sprechen wir uns für die zügige Erstellung der B10 neu in einem Bauabschnitt, bis zum Anschluss ins Rohrachtal aus.

Auch der Geislinger Bahnhof soll von der Bahn AG behindertengerecht ausgebaut werden. Dafür treten wir ein.

Mitmachen!

Die Bürgergesellschaft ist unser Ziel!

Wir unterstützen bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt.

Ein intaktes Gemeinwesen braucht die Mitwirkung des Einzelnen.

Dieses „Sich-Einbringen“, ist der Ausgangspunkt einer Bürgergesellschaft, eines von den Bürgern getragenen demokratischen Gemeinwesens.

Wir Freien Wähler betrachten uns als kommunalpolitischen Arm des freien bürgerschaftlichen Engagements.

Verantwortung und Vertrauen!

Innenstädte brauchen den Einzelhandel.

Der traditionelle Einzelhandel prägt unsere Innenstadt und das Wirtschaftsleben.

Dies geht nur mit aktiven und starken Partnern im örtlichen Einzelhandel.

Ansiedlungen mit dem Ziel, einen Verdrängungseffekt gegen kleinere Mitbewerber durchzuführen, sind abzulehnen.

Wo hier die Grenze zu ziehen ist, müssen die Politik und Gesellschaft entscheiden.

Bessere Verkehrserschließung und Parkmöglichkeiten sind  Voraussetzungen, um die Geschäfte in den Innenstädten attraktiv zu erhalten.

Vertrauen.

Unsere Stadt muss den demographischen Herausforderungen gerecht werden.

Seniorinnen und Senioren werden das Leben unserer Stadt maßgebend gestalten und beeinflussen.

Dem öffnen wir uns.

Ob im ehrenamtlichen, sozialen oder kommunalen Bereich – es gibt viele Tätigkeiten, bei denen wir auf die Tatkraft und Erfahrungen der Generation 50+ noch mehr zurückgreifen.

Sei es beim Mehrgenerationenwohnen, bei der Hochschule 50+ oder bei der Meinungsumfrage unter den Geislingern.

Unser rühriger Stadtseniorenrat zeigt auf, was alles möglich ist, wenn man sich öffnet und unterstützt.

Bildung:

In unseren Kindergärten finden sich zu große Gruppen.

Besonders Kinder mit Entwicklungsdefiziten oder Migrationshintergrund benötigen eine möglichst individuelle Betreuung.

Vor allem in folgenden Handlungsfeldern:

  • Bildung und Sprache
  • Berufliche und gesellschaftliche Integration.

Die Schulpolitik der Landesregierung verlangt von den Kommunen schnelle und ideenreiche Handlungen.

Wir unterstützen den Schulstandort Geislingen und die Bildung von Gemeinschaftsschulen, nicht ohne jedoch kritisch anzumerken, dass in der Schulpolitik des Landes noch viele Fragen unbeantwortet sind.

Respekt und Toleranz gegenüber Andersdenkenden und aus anderen Kulturkreisen stammenden Mitmenschen ist eine selbstverständliche Grundhaltung der Freien Wähler.

Integration ist für uns ein fortlaufender Prozess, der ständig aktuelle Fragen und Entwicklungen aufgreift.

Die von uns geforderten Zukunftskonferenz Geislingen 2025 soll die Erarbeitung eines Integrationskonzeptes zum Inhalt haben.

Wir Freien Wähler in Geislingen treten für ein achtungsvolles Miteinander der Menschen in unserer Stadt ein.

Toleranz und Achtung vor den kulturellen und religiösen Unterschieden der Menschen unterschiedlichster Herkunft  sind unabdingbare Voraussetzung, um im Dialog miteinander ein starkes zukunftsfähiges Geislingen zu schaffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 27.05.2019
    Kommunalwahl 2019 | Freie Wähler wählen